Verkehrsstrafrecht (inkl. Fahrerlaubnisrecht)

Eine Verkehrsstraftat  wie Trunkenheit im Verkehr oder zu viele Punkte in Flensburg, Drogenmissbrauch oder Krankheiten können die Beibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens einer Begutachtungsstelle für Fahreignung (sog. MPU) erfordern.

Seit Jahren bieten wir regelmäßige, kostenlose Informationsveranstaltungen zur MPU an und helfen unseren Mandanten, den Verlust des Führerscheins zu vermeiden oder diesen zeitlich zu begrenzen. Dabei arbeiten wir eng mit Verkehrstherapeuten, Ärzten und auch Begutachtungsstellen zusammen.

RA Mirko Metzler
RA Benjamin Waldmüller
RAin Sabrina Hohl

kümmern sich um Ihr Anliegen.

Kontaktieren Sie uns!

Direkt anrufen
0741 / 175 40-38

Call-Back-Service
Wir rufen Sie zurück